BodyShape Erfahrungen

Bodyshape Programm Erfahrungen

Wir haben das Bodyshape Programm von Anne Kissner und ihrem Verlobten Daniel Henninger getestet und werden in diesem Beitrag unsere Erfahrungen, sowie die Vor- und Nachteile bei diesem Fitnessprogramm für Zuhause mit euch teilen.

Allgemeine Informationen

Bevor etwas detaillierter auf die Ernährung und das Training während des Programmes eingegangen wird, sollen zuerst allgemeine Informationen über das Programm geschildert werden. Das Bodyshape Programm wurde von Anne Kissner, welche durch ihren YouTube Channel Bodykiss bekannt geworden ist, und ihrem Verlobten entwickelt. Es soll einem in 12 Wochen ein neues Leben ermöglichen. Je nach körperlicher Verfassung und Erfahrung kann zwischen dem Anfänger-, Fortgeschrittenen- oder Profi-Programm gewählt werden. Wir haben letzteres getestet, wodurch sich unsere Bewertung ausschließlich auf dieses bezieht. Preislich liegt das Programm mit 179€ für das Komplettpaket aus Sport und Ernährung im Mittelfeld. Es gibt, wie bei den meisten anderen Abnehmprogrammen, eine Community auf Facebook mit derzeit knapp über 1000 Mitgliedern. Dies ist sehr vorteilhaft, da man sich dort gegenseitig motivieren und unterstützen kann. Kommen Fragen auf, werden diese manchmal auch von Anne persönlich beantwortet. Ein weiterer positiver Faktor ist, dass es zwischendurch sogenannte Webinare gibt. Dies ist wie ein Videochat, bei dem Anne und Daniel in Echtzeit Fragen zum Programm beantworten. Leider hat dieses in der Zeit in der wir dabei sind nur einmal statt gefunden. Neben der Facebookgruppe gibt es innerhalb des Programms ebenfalls eine Community, wo Fragen und Fortschritte gepostet werden können. Die aktuellsten Beiträge erscheinen direkt auf dem eigenen Dashboard und können direkt gelikt oder beantwortet werden.

Ernährung

Die Ernährung kann im Bodyshape Programm sehr individuell gestaltet werden. Zu Beginn des Programms wird mithilfe des integrierten Kalorienrechners der persönliche Bedarf an Kalorien berechnet. Auch die empfohlene Menge der Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß) werden mit ausgegeben und vom System gespeichert. Anschließend kann man sich aus den enthaltenen Rezepten aussuchen, was man zum Frühstück, Mittag- und Abendessen essen möchte. Diese können in den Rezepterechner eingegeben werden. Anschließend werden diese an den Kalorienbedarf angepasst und können gedownloadet werden. Der Nachteil daran ist jedoch, dass alles 1 zu 1 so gekocht und gegessen werden muss wie in dem Rezept angegeben, da ansonsten die Nährwertangaben nicht mehr stimmen. Dies ist problematisch, wenn man zusätzlich etwas essen möchte oder etwas tauschen möchte. Ist dies der Fall muss separat mit einer Tracking-App gearbeitet werden.
Für Personen, die einen genauen Plan befolgen möchten gibt es zudem einen 3-wöchigen Ernährungsplan.
Weitere positive Aspekte in Sachen Ernährung ist, dass regelmäßig neue Rezepte veröffentlicht werden und somit die Rezeptesammlung immer umfangreicher wird. Jedoch sind die meisten Gerichte vegan oder vegetarisch, weshalb „Fleischesser“ eventuell etwas vermissen werden. Natürlich ist es möglich, dass diese sich zusätzlich ein Stück Fleisch braten, jedoch ist dies wieder problematisch mit dem Rezepterechner, der dann nicht verwendet werden kann. Ein Großteil der Gerichte nehmen zudem relativ viel Zeit in Anspruch und es werden viele Zutaten benötigt. Diese besitzt man häufig auch nicht Zuhause, da viele Gerichte asiatisch angehaucht sind. Dies sind unter anderem Zutaten wie Ketjap Manis, Bronxe Erythrit, Mushroomsauce oder Pak Choi. Jedoch findet man Rezepte, die sich von den Standardgerichten in Kochbüchern unterscheiden, wodurch man zum Nachkochen angeregt wird. Positiv ist außerdem, dass keine strikte Low Carb Diät verfolgt wird, sondern sehr ausgewogen und gesund gegessen werden kann, sodass die Ernährung auch für die Zeit nach dem Bodyshape Programm geeignet ist.

Training

Der Sport im Bodyshape Programm besteht aus HIIT-Workouts, die im Profi-Programm fünfmal in der Woche absolviert werden sollen. Es werden immer verschiedene Körperpartien angesprochen (Oberkörper, Unterkörper, Bauch und Ganzkörper). Zusätzlich gibt es noch drei klassische Bauchworkouts die zusätzlich ausgeführt werden können. Die HIIT-Workouts wechseln im 2-Wochen-Rhythmus, wodurch das Programm abwechslungsreich bleibt. Eine Steigerung im Laufe der Wochen wird vor allem mithilfe der Intervalle geregelt. Während zu Beginn die Übungen 40 Sekunden ausgeführt werden und darauf eine 20-sekündige Pause folgt, werden die Übungen zum Schluss bis zu eine Minute ausgeführt und die Pause beträgt manchmal nur noch lediglich 10 Sekunden. Die Dauer der Workouts beträgt jedoch insgesamt höchstens 30 Minuten, weshalb auch in einem stressigen Alltag Zeit für das Training bleibt und es leichter fällt sich zu motivieren.
Dadurch, dass nicht nur Anne alleine die Workouts mit einem macht, sondern ihr Freund Daniel ebenfalls mittrainiert, machen die Workouts viel Spaß. Zudem kennt nur Anne die Übungen im vorhinein, weshalb Daniel häufig die Fragen stellt, die man sich Zuhause beim trainieren auch grad stellt. Leider werden die Übungen im vorhinein nicht erklärt, weshalb man die ersten Sekunden nicht mittrainieren kann, da die Übung erst verstanden werden muss. Zudem wird häufig auch nicht gesagt welches die nächste Übung ist und man auch im zweiten oder dritten Durchgang sich erst angucken muss, was Anne und Daniel vormachen. Die richtige Übungsausführung wird meist auch erst nebenbei, während des Durchganges, erläutert. Deshalb werden unbekannte Übungen häufig erst falsch ausgeführt.
Praktisch ist jedoch, dass kein teures Equipment benötigt wird. Es reichen Therabänder und Loops, vorzugsweise in verschiedenen Stärken, aus. Auch wird durch das Trainieren Zuhause die Zeit für den Weg ins Fitnessstudio gespart.
Leider können die Workouts nicht gespeichert oder heruntergeladen werden. Dies ist schade, wenn man das Programm gerne zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal durchführen möchte oder der Internetzugang nicht funktioniert bzw. unterwegs nicht vorhanden ist. Lediglich eine Zusammenfassung der einzelnen Workouts als PDF-Datei, wo aber nur die Übungsbezeichnung und die Intervalldauer vermerkt ist, erhält man nach den 12 Wochen. Deshalb sollte man sich im vorhinein eine Beschreibung unbekannter Übungen vermerken, solange noch Zugriff auf das Programm möglich ist.
Weiterhin ist das Programm durch die vielen Sprünge nicht für Personen mit Knieproblemen geeignet oder bei geräuschempfindlichen Nachbarn. Auch wer zusätzlich Sport treiben möchte wird damit seine Probleme haben, da die Empfehlung ist nur 1 Workout pro Tag zu absolvieren und einen Pausentag einzuhalten. Somit sind 6 Tage in der Woche belegt und es bleibt nur ein Tag für eine andere Sportart.

Fazit

Das Bodyshape Programm bietet sowohl viele Vorteile, als auch einige Nachteile. Insgesamt möchten die meisten, die ein Fitnessprogramm kaufen, damit abnehmen. Deshalb stellt sich die Frage, ob dies mit Bodyshape möglich ist. Wir sind zur Erkenntnis gekommen, dass es funktioniert. Jedoch nimmt man nicht soviel ab, wie bei anderen Programmen, wie beispielsweise Size Zero von Julian Zietlow. Das Bodyshape Programm ist eher für das Erlernen und Umsetzen einer langfristigen Ernährungsumstellung gedacht und nicht auf eine große Transformation nach den 12 Wochen aus. Somit ist es für Personen empfehlenswert, die sich langfristige Ergebnisse wünschen und nicht schnell für ein Event abnehmen möchten.

2 Antworten
  1. Chris
    Chris says:

    Hallo ich habe die besten Erfahrungen mit dem Abnehmplan schnell und leicht gemacht. Das Programm enthält sehr viele Informationen und Abnehmpläne mit denen man sehr gut abnehmen kann. Das was mir auch noch sehr gut gefallen hat das es eine Geld zurück Garantie gibt. Also abnehmen ohne Risiko

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*