Tipps zum Abnehmen

Motivation zum Abnehmen und Durchhalten

Am Anfang einer neuen Diät hat man immer sehr viel davon: Motivation. Diese lässt jedoch meist von Tag zu Tag nach und irgendwann gibt man auf und startet nach einer Pause wieder von vorne. Deshalb gibt es heute ein paar Tipps, wie man eine Diät besser durchhält und motiviert bleibt, sowohl in Sachen Ernährung als auch Sport.

Die Vorbereitungen
Beginnen sollte man vor einer Diät mit ein paar Maßnahmen, die einem später helfen werden die Motivation zum Abnehmen nicht zu verlieren, denn grade die richtige Vorbereitung ist wichtig. Da nichts motivierender ist als Erfolg, sollten vor Beginn alle derzeitigen Daten festgehalten werden. Dazu gehört neben dem Gewicht auf der Waage auch das Messen des Körperumfanges, sowie das Schießen von Vorher-Fotos. Auch wenn einem zu Beginn unangenehm ist, sollte sich vor Augen gehalten werden, dass jetzt etwas daran geändert wird und es ein weiterer Grund zum Abnehmen ist, so nicht mehr auszusehen. Des Weiteren sollte man sich am Anfang Gründe aufschreiben, warum und was man erreichen möchte. Egal, ob man für ein besonderes Event abnehmen möchte, wie für eine Hochzeit oder einen Urlaub, oder ob man sich allgemein wieder wohler fühlen möchte und wieder eine andere Kleidergröße tragen zu können. Alles sollte man festhalten. Zudem ist es wichtig sich neben großen Zielen, wie 20kg abnehmen, Etappenziele zu setzen. Diese sollten auch zeitlich und realistisch festgelegt werden. Zum Beispiel „ich möchte in 2 Monaten 4kg abnehmen“. Zusätzlich zu den Etappenzielen, sollte man sich Belohnungen überlegen. Diese sollten nichts mit Essen zutun haben, da die Denkweise sich mit Essen zu belohnen abgelegt werden sollte, weil das eine häufige Ursache von Übergewicht sein kann. Stattdessen kann die Belohnung aus Shoppen von neuen Kleidungsstücken, ein Ausflug oder Ähnliches sein. Diese Belohnungen, Etappenziele, Gründe für das Abnehmen, die Maße, Fotos und das Gewicht kann man alles in ein extra dafür angelegtes Buch schreiben. Zusätzlich kann man dort Fotos einkleben. Dies können Fotos von einem selber sein, auf denen man die Figur hat, die man wieder erreichen möchte, oder Bilder von anderen, die die Figur haben, welche man anstrebt. Auch Fotos von Personen, die viel abgenommen haben, können motivierend sein. Für solche Fotos sind Pinterest und Instagram eine gute Quelle.

Personen in das Vorhaben einweihen und integrieren
Eine weitere gute Strategie, um beim Abnehmen durchzuhalten ist, einen Druck zu erzeugen. So sollte man Familien und Freunden von dem Vorhaben erzählen. Eine andere Alternative ist es sich einen Blog oder Instagram Account zu erstellen. Hier kann man sich zusätzlich mit Leidensgenossen austauschen und erhält ein Feedback. Auch positiv ist es, wenn man einen Freund oder Freundin findet, die mit einem zusammen abnimmt.

Ziel „sichtbar“ machen
Für die Motivation kann man sich auch ein Kleid kaufen, in das man reinpassen möchte oder einen schönen Bikini, den man im nächsten Sommerurlaub tragen möchte. Dieses Kleidungsstück kann man sich an einen sichtbaren Ort hängen, sodass man zwischendurch immer an das Ziel erinnert wird.

„Heute würdest du dir wünschen, du hättest vor einem Monat angefangen“
Wichtig ist es auch den Beginn nicht immer zu verschieben. Es wird nie perfekte Bedingungen geben und man wird häufig mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Eine große Abnahme und eine Ernährungsumstellung ist ein langer Weg, auf dem einem der ein oder andere Stein in den Weg gelegt werden wird. Damit muss man lernen umzugehen und stärker zu sein. Zudem sollte einem bewusst sein, dass es nicht leicht ist. Wenn es einfach wäre, hätte jeder eine perfekte Figur und würde abnehmen. Auch sollte man sich vor Augen halten, welche Dinge einem davon abhalten abzunehmen. Wenn es die Schokolade ist, keine Schokolade mehr kaufen. Wenn die Eltern zu fettig kochen, selber kochen. Wenn man möchte, dass sich etwas am Körper verändert, muss man selbst etwas verändern.

Sei deine eigene Motivation
Sollte man zwischendurch aufgeben wollen, daran denken, warum man angefangen hat. Dazu in das am Anfang angelegte Büchlein gucken. Dort kann man sich die motivierenden Fotos und zu Beginn aufgeschrieben Gründe angucken. Auch nach einer Zeit, etwa alle 8-Wochen, neue Fotos aufnehmen und Maße nehmen. Damit das Buch erweitern. Wenn man den Erfolg sieht wird man neue Motivation zum Abnehmen schaffen. Schließlich ist es immer noch am besten, wenn man seine eigene Motivation ist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*