Tipps zum Abnehmen

Zoodles – kohlenhydratarme Nudeln selber machen

Bei einer Diät ohne Kohlenhydrate (Low Carb Diät) vermissen viele die Nudeln in ihrer Ernährung. Hier können sogenannte „Zoodles“ Abhilfe schaffen.

Der Name „Zoodles“ setzt sich aus Zucchini und dem englischen Wort für Nudeln (Noodles) zusammen. Somit sind versteht man unter Zoodles Pasta, die aus Zucchini hergestellt wird. Die Zucchini ist mit 3g Kohlenhydraten pro 100g ein kohlenhydratarmes Lebensmittel, wodurch sie für Personen, die eine Low Carb Diät verfolgen sehr gut geeignet ist. Hinzu kommen die niedrigen Kalorien (17kcal pro 100g), was sie auch für Personen einer anderen Diät zu einem Tipp zum Abnehmen macht.

Die meisten verwenden für die Zucchini Pasta einen Spiralschneider, wodurch sie die Form von richtigen Spaghetti erhalten. Wer sich diesen jedoch nicht extra zulegen möchte, kann auch einen normalen Gemüseschäler verwenden und erhält so Zucchini Spaghetti ohne Spiralschneider, die etwas flacher sind aber trotzdem normalen Nudeln nahe kommen.

Tipps zum Abnehmen

Zoodles kochen – Tipps zum Abnehmen

Bevor man die Zucchini kocht sollte man sie gut abwaschen und in Nudelform bringen. Dann das Wasser in einem Topf kochen und etwas Salz hinzufügen. Anschließend die Zoodles in das kochende Wasser geben und je nach Geschmack für etwa 1 bis 3min kochen. Länger sollten sie auf keinen Fall gekocht werden, da sie sonst zu weich werden. Anschließend die Nudeln gut abtropfen lassen und servieren.

Da der Geschmack von Zucchini neutral ist, kann jede beliebige Sauce dazu serviert werden.
Möchte man Nudeln anstelle von Zucchini mal aus einem anderen Gemüse herstellen, eignen sich auch Möhren / Karotten sehr gut.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*